Über(m)ich
25. Mai 2017
19 Uhr

Mann, Simon, was Du alles erlebst in deinem Bloggerleben, sagen die Leute. Das stimmt natürlich, man muss sich selbst immer wieder mal zwicken und sich an ein altes Wort erinnern, das aus der Mode gekommen ist: Demut.

Das ist das geile an der Online-Culture, das sie manchen von uns ein aufregendes Leben ermöglicht – und zwar ganz und gar nicht virtuell, sondern so real, wie man es sich nur irgendwie vorstellen kann. Natürlich sind diese vielen Reisen der Wahnsinn, klar ist die Beschäftigung mit Mode und Style wunderschön. Aber das beste am Supertrampen sind die vielen Leute, die einem begegnen, die man sonst wohl nie getroffen hätte.

Kürzlich schrieben mir Paul und Nicolas, zwei saucoole Filmemacher, die für einen Pitch einen Headliner suchten, den sie in nur drei Minuten biographisch erfassen wollten. Geht nicht, dachte ich. Und so machte ich schon allein aus Neugier mit, ob die Jungs das hinbekommen.

Hier ist das Ergebnis – und irgendwie ist es ihnen gelungen, mich und meine Persönlichkeit einzufangen. Das Ergebnis ehrt mich ziemlich, ich scheine doch kein so übler Typ zu sein.

Movie by:  www.wemakethemwonder.com