Scarf-Aces
16. Dezember 2017
17 Uhr

Cool bis klassisch: So trägt Mann jetzt Schal Da es doch gerne zu Verwirrungen kommt was das Schal-Binden angeht, habe ich euch jetzt die schönsten und sinnvollsten Arten fotografiert wie Mann das wichtigste Accessoire der Wintersaison zu tragen hat.   (nach Reihenfolge der Bilder)   Bohemian:

Mein persönlicher Favorit. Dazu braucht man einen langen und breiten Schal. Um den Hals wickeln, sodass beide Enden gleich lang sind. Eine der Schalseiten dann von unten am Hals feststecken.

Runway:

An Dandys und auf Laufstegen sieht man diese eleganteste (und simpelste) Art des Schal-Bindens: das längere Ende nach hinten über den Rücken werfen, sodass beide Enden gleich lang wirken.

Classic:

Perfekt zum Anzug oder bei formellen Anlässen: den Schal ähnlich wie eine Krawatte übereinanderlegen, das vordere Ende von hinten durch die Schlaufe ziehen und in eine gerade Form bringen.

Italian:

Der brühmte Look der Pitti Peacocks und Mailänder Styler: hierfür die beiden Enden zusammenlegen und am Hals durch die Schlaufe ziehen. Wärmt übrigens auch am besten!